Websuche:

Aktuelle Schlagzeilen im Überblick
Seehofer: Polizeipräsenz in Deutschland wird erhöht

Innenminister Seehofer hat angekündigt, nach dem Anschlag von Hanau die Polizeipräsenz in ganz Deutschland zu erhöhen. Unter anderem sollen Moscheen verstärkt geschützt werden.

Nach Anschlag in Hanau: Die große Ratlosigkeit der Behörden

Nach dem Anschlag von Hanau ist die Ratlosigkeit in den Sicherheitsbehörden groß: Wie lässt sich ein solcher Anschlag verhindern? Und wie findet man angehende Attentäter wie Tobias R.? Von Florian Flade und Georg Mascolo.

Nach Anschlag von Hanau: SPD fordert Beobachtung der AfD

Nach dem mutmaßlich rassistisch motivierten Anschlag von Hanau reißt die Kritik an der AfD nicht ab: SPD-Generalsekretär Klingbeil bezeichnete die Partei als Fall für den Verfassungsschutz. AfD-Politiker weisen alle Vorwürfe von sich.

Live: Seehofer und Lambrecht zum Anschlag in Hanau

Bundesinnenminister Horst Seehofer und Bundesjustizministerin Christine Lambrecht äußern sich zur Lage nach dem Anschlag in Hanau und politischen Konsequenzen - hier im Livestream.

Heil verspricht Hanau-Angehörigen umfassende Hilfe

Bundessozialminister Heil hat den Opfer-Angehörigen des Attentats von Hanau umfassende Hilfen der Bundesregierung versprochen. Derweil gehen die Ermittlungen zu der mutmaßlich rassistisch motivierten Tat weiter.

Kandidaten für CDU-Vorsitz: Wo sind die Frauen?

Vier Männer und keine Frauenquote: In das Rennen um die Nachfolge von Kramp-Karrenbauer hat sich bisher keine Frau eingemischt, trotz jahrelanger weiblicher Führung. Woran liegt das? Von Ann-Kristin Schenten.

König ohne Land: Wer unterstützt Friedrich Merz?

2018 ist er auf dem Parteitag in Hamburg knapp gegen Kramp-Karrenbauer gescheitert. Seither hat er sich im Hintergrund gehalten: Friedrich Merz. Doch er hat viele einflussreiche Unterstützer. Von Christian Susanka.

Wieder mehr Coronavirus-Fälle in China

In China ist die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus stark angestiegen, nachdem sie am Vortag erstmals deutlich niedriger gelegen hatte. Die Deutschen an Bord des Kreuzfahrtschiffs "Diamond Princess" werden heute ausgeflogen.

Coronavirus in Südkorea: Moon spricht von "ernsthafter Situation"

Südkorea ist mit 156 Ansteckungen das am stärksten betroffene Land nach China. Präsident Moon spricht von einer "ernsthaften Situation". Ein erster Todesfall wurde mit dem Virus in Verbindung gebracht.

Bei Auslieferung in USA: Assange droht Isolationshaft

Im Falle seiner Auslieferung in die USA drohen WikiLeaks-Gründer Assange strenge Isolationsbedingungen in Haft. Das geht aus einem vertraulichen US-Dokument hervor, das NDR und WDR einsehen konnten. Von M. Kaul, E. Kuch und R. Holm.

Geheimdienste zur Wahl: Russland will Trump offenbar helfen

US-Medien berichten unter Berufung auf Geheimdienste übereinstimmend, dass Russland Präsident Trump in diesem Jahr zur Wiederwahl verhelfen will. Bereits 2016 war Russland Wahleinmischung zugunsten Trumps vorgeworfen worden.

US-Wahlkampf: Der Präsident und die Börse

Wenn die Amerikaner ihren Präsidenten wählen, steigen laut Statistik die Kurse. Doch diesmal könnten andere Regeln gelten: Hat Amtsinhaber Trump sein Pulver an der Börse etwa bereits verschossen? Von Angela Göpfert.

Irlands Regierungschef erklärt nach Wahlniederlage Rücktritt

Zwei Wochen nach seiner Wahlniederlage hat Irlands Regierungschef Varadkar seinen Rücktritt erklärt. Er bleibt allerdings kommissarisch im Amt, bis die schwierige Regierungsbildung abgeschlossen ist.

Merkel und Macron fordern von Putin Waffenruhe in Idlib

Die katastrophale humanitäre Lage in der syrischen Provinz Idlib hat Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron veranlasst, mit Russland zu telefonieren. Auch die EU forderte ein Ende der Kampfhandlungen.

Wahl im Iran: "Es wird sich ja eh nichts ändern"

Im Iran finden heute Parlamentswahlen statt. Die Wahlmöglichkeiten waren bereits früher eingeschränkt, doch dieser Urnengang dürfte alles übertreffen und den Hardlinern die Macht im Parlament bescheren. Von K. Willinger.